Internationale Seniorenturniere ITF an der Lenk

Internationale Zusammensetzung
Internationale Zusammensetzung

Offizielles Communiqué zum Int. Senioren-Tennis-Turnier an der Lenk i.S.

 

 

Das Internationale Seniorenturnier an der Lenk gehört der Vergangenheit an !

In einer gemeinsamen Sitzung haben die Organisatoren vom ttOt, (tennistournamentOrganisationteam), und den für das Turnier verantwortlichen Mitgliedern des Tennisclub Lenk beschlossen, auf die Durchführung dieses Anlasses zu verzichten. Es handelte sich um ein ITF-Event und eben diese ITF (International Tennis Federation) hat für dieses Jahr neue Regeln für die Durchführung solcher Turniere herausgegeben, welche uns gezwungen haben, die Waffen zu strecken!

So wird ab diesem Jahr z.B. zwingend verlangt, dass ein speziell ausgebildeter Schiedsrichter während des Turniers immer vor Ort sein muss. Das wiederum ist mit Kosten verbunden, nebst Essen und Hotelübernachtungen zusätzlich CHF 200.00 pro Tag. Wir haben uns bemüht, eine Sonderregelung zu erhalten und hätten diese vermutlich auch bekommen......aber der „Ersatzschiedsrichter“ hätte sich verpflichten müssen, einen einwöchigen Kurs irgendwo in Europa zwingend zu besuchen, natürlich auf eigene Kosten! Dazu kann das Turnier nur mit einem eigens hergestellten Turnierprogramm der ITF durchgeführt und registriert werden. Wir mussten uns sagen lassen, dass diese in Englisch gehaltene Programm recht kompliziert und anspruchsvoll sei und wir das Programm erst ca. 1 Woche vor Turnierbeginn erhalten können! Ein offizieller Schiedsrichter hat dafür eben diese einwöchige Schulung gemacht.

 

Ein weiterer Punkt, der für ein kleines Turnier nicht gerade nur Vorteile bietet ist das Anmeldeprozedere. Spieler und Spielerinnen, die teilnehmen möchten, müssen sich bei der Zentrale in London anmelden, werden dort für eine zusätzliche Gebühr von US$ 30.00 als ITF-Spieler registriert und wir, als Turnierorganisatoren, können erst wenn uns der Zugang zum Programm ermöglicht wird sehen, wer sich angemeldet hat und wer nicht. Da der Anmeldeschluss aber wesentlich früher ist, können wir auf die Teilnehmer und Teilnehmerinnen absolut keinen Einfluss nehmen. Dies ist aber ein wesentlicher und entscheidender Unterschied zwischen grossen Turnieren und kleinen, persönlichen Anlässen.

 

Im letzten Jahr hat ein offizieller Sponsor von SWISS TENNIS die ITF-Seniors-Tour unterstützt. In diesem Jahr ist das nicht mehr der Fall und von Seiten SWISS TENNIS wurde kein neuer Sponsor gefunden.

 

Unter dem Strich müssen wir feststellen: mehr Aufwand, weniger Einnahmen, eine wesentlich aufwendigere Organisation.....alles zusammen hat uns bewogen oder eher vielleicht gezwungen, unser Turnier nicht mehr durchzuführen. Für uns entsteht ein wenig der Eindruck, dass die ITF sich lieber um grössere und attraktivere Events kümmern möchte.

 

Uns tut dies sehr leid; es war ein schöner, familiärer und gemütlicher Anlass, der sowohl bei den teilnehmenden Ausländern, wie auch bei allen Einheimischen äusserst gut angekommen ist. Wir möchten es deshalb an dieser Stelle nicht unterlassen, allen, die dieses Turnier über mehr als 20 Jahre getragen haben, die gespielt, geholfen, organisiert oder gesponsert haben, unseren allerherzlichsten Dank auszusprechen.

 

Lenk, im Mai 2012

 

 

Wildstrubel Open 2015

Tennis Wildstrubel Open

Infos siehe hier